One Woman Show

Meine One Woman Show, „A Bossa Nova Story“ wurde entwickelt aus einer Kurzperformance auf Aida Bella voller brasilianischer Hits zu einem abendfüllenden Soloprogramm von ca. 2 Stunden, das nicht nur die Geschichte der Música Popular Bsasileira und der spanischen Popmusik behandelt, sondern es erzählt auch meine Familiengeschichte und illustriert diese anhand des künstlerischen Lebenswerkes meiner Großmutter, der international anerkannten Malerin und Grafikerin Siegrid Stefanow(+2013). Diese Show ist das Herzstück meines künstlerischen Schaffens und vereint alles was ich bin. Ich erinnere mich zurück an meine Musicalwurzeln und kombiniere Tanz, Gesang und Schauspiel. Auch die Konzeption, Choreographie und Regie stammen aus meiner Hand. Der Zuschauer wird entführt in eine Welt als das Leben in Deutschland hoffnungslos schien, aber die „Neue Welt“ auf der anderen Seite des Ozeans ein gute Leben versprach. Meine Großeltern bekamen die Chance, sich ein neues Leben in Rio de Janeiro, Brasilien aufzubauen und wanderten mit dem Schiff Kergulen aus. Siegrid fand dort ihren Meister und Mentor und wurde eine große Künstlerin und meine Mutter Patricia wurde geboren. Die Militätdiktatur erschütterte alles und nachdem meine Großeltern bereits unter Hitler gelitten hatten, entschlossen sie sich, eine weitere neue Chance wahrzunehmen und nach Barcelona, Spanien auszuwandern. Leider gerieten sie dort genau in die Ära der Franco-Diktatur und auch das beeinflußte ihr Leben nachhaltig. 

Mein Leben lang wurde ich von ihren Geschichten geprägt und beeinflusst und so lag es nahe, dieses Epos eines Tages zu verarbeiten und auf meine Art eine Theateraufführung daraus zu kreieren. Die Geschichte geht bis in die Gegenwart und ich bin überglücklich sagen zu können, daß auch die Kunstwerke meiner Großmutter dadurch nicht in Vergessenheit geraten.

Ab 2019 gibt es sehr bald neue Termine. Diese werden hier bekannt gegeben.

Subscribe to my newsletter.